Internet der Dinge

Digitalisierung auf der anderen Seite der Lieferkette

Von der Logistik lernen heißt, sich erfolgreich zu digitalisieren. Die Branche gehört zu den absoluten Vorreitern, wenn es um optimierte Prozesse und einen effizient steuerbaren Güterstrom vom Hersteller zum Verbraucher geht. Warum der Warenfluss aber auch in die andere Richtung reibungslos ablaufen muss, macht Werner Rieche, Geschäftsführer der Software AG Deutschland, im Gespräch deutlich. Er erklärt, wie Hersteller oder Händler ihre Reparatur- und Retourenlogistik professionalisieren können. (mehr …)

Mit Cumulocity ins Internet der Dinge durchstarten

Der Bedeutung des Internets der Dinge (Internet of Things, IoT) kann sich heute niemand mehr verschließen. Viele denken dabei an allgemein bekannte Anwendungsfälle wie Smart Watches und selbstfahrende Autos. Dabei umfasst das Internet der Dinge viel mehr: Es spielt eine wichtige Rolle in zahlreichen Wirtschaftszweigen wie der Medizin, der Luftfahrt und der Fertigung, in Lieferketten, bei Versicherungen und Finanzdienstleistern sowie im Einzelhandel. In Unternehmen aller Branchen fallen Daten an, die sie nutzen können, um den Kundenservice zu verbessern und den Gewinn zu steigern. (mehr …)

Mit Adapa, dem Gott der Weisheit, zur Unsterblichkeit?

Seit Dezember 2016 gehört Zementis zur Software AG. Das US-Unternehmen mit Sitz in San Diego, Kalifornien, entwickelt Software für Deep Learning, eine Kernfunktion des maschinellen Lernens und der Datenauswertung. Deep Learning ist eine Basistechnologie zur Weiterentwicklung von Künstlicher Intelligenz (KI). Wir sprachen mit Zementis-Gründer Michael Zeller über die ersten Monate unter dem Dach der Software AG und über den Megatrend KI. (mehr …)

Sternstunde für Big Data

Im All ist kaum jemand so bewandert wie Thomas Reiter. Der bekannte Astronaut blickt auf insgesamt über ein Jahr im All zurück, das er an Bord der International Space Station (ISS) und der russischen Raumstation Mir verbracht hat. Dabei erinnert sich der Raumfahrer an ein wichtiges Detail, das ihm beim Blick auf den blauen Planeten auffiel: „Was Sie nicht sehen, sind Grenzen. Sie existieren einfach nicht.“ (mehr …)

Internet der Dinge: Drei Lektionen auf dem Weg vom Produkt zum Service

Im Zeitalter des Internets der Dinge kann es prinzipiell jedem CIO passieren: Sein Unternehmen möchte neue, digitale Geschäftsfelder erschließen und benötigt dafür die entsprechenden Prozesse. Das an sich wäre noch keine so große Herausforderung, würden diese neuen Geschäftsfelder nicht so viele Aspekte beinhalten, die vorher noch kein Thema waren – zum Beispiel die Erweiterung des Leistungsportfolios von Produkten auf Services, und das nicht nur für Geschäftskunden, sondern auch an Endverbraucher. (mehr …)

Geodaten perfekt im Blick

Die neue Art der Mobilität ist ohne das Internet der Dinge kaum vorstellbar. Schließlich ermöglicht nur die neue Schlüsseltechnologie eine effiziente Vernetzung von Fahrzeugen, ihren Komponenten und der Verkehrsinfrastruktur. Auch die Geodaten, die dabei entstehen, bergen großes Potenzial. Mit ihrer Hilfe lassen sich neue Verkehrskonzepte entwerfen, Fahrzeugströme besser steuern und Mobilitätsangebote optimal auf die Zielgruppe zuschneiden. (mehr …)

Rüsten wir die Welt nach!

Das Internet of Things (IoT) überrascht jeden Tag mit neuen technischen Wundern. (mehr …)

Es wird spannend: IoT und künstliche Intelligenz

Das Internet der Dinge (IoT) wird Industrie, Unternehmen und Gesellschaft dramatisch verändern, darüber herrscht allgemeine Einigkeit. Man erwartet Milliarden vernetzter Geräte und einem Umsatzzuwachs von mehreren Billionen US-Dollar. (mehr …)

IT-Investitionen priorisieren: Treffen Sie die richtigen Entscheidungen

„Wer die Wahl hat, hat die Qual“ – nichts beschreibt besser, wie schwer es oft ist, eine Wahl zu treffen (vielleicht kaufe ich deshalb fast jedes Kleidungsstück in zwei unterschiedlichen Farben). (mehr …)

Offener, effizienter, intelligenter: Versorgungsunternehmen werden 2017 digitaler

Versorgungsunternehmen erleben die Digitalisierung oft als immense Herausforderung – Mitglieder anderer Branchen sehen die Dinge gelassener. (mehr …)